Januar

Eigentlich hatte ich mir spontan vorgenommen, 2018 ein 365 Tage Projekt anzufangen, was bedeutet, dass ich jeden Tag die Kamera in die Hand nehme, um vorallem persönliche Erinnerungen festzuhalten und um mein Handwerk zu schulen. Inspiriert durch andere Projekte dieser Art und was sie übers Jahr erreicht haben, wollte ich mich im neuen Jahr unserem Alltag auch fotografisch verpflichten. Jeden Tag ein Bild! So schwer kann das doch nicht sein, oder? Am 08. Januar bin ich das erste Mal gescheitert, und einige andere Tage folgten bald. Während ich an manchen Tagen kaum aufhören konnte zu fotografieren, fand ich an anderen weder Inspiration noch Zeit. Wenn ich also ehrlich zu mir selber bin, dann passt dieses Projekt nicht zu mir und ich nicht zu ihm. Das freie Fotografieren muss für mich frei bleiben und passt in kein tägliches Gerüst. Ich werde hier also nicht jeden Tag ein Bild teilen, sondern monatlich gesammelte persönliche Schätze. Hier sind einige Januar Momente.